Textfeld:

Anneliese Korte

geboren in Berlin, lebt auf der Insel Usedom.

Erlernter Beruf : Industriekauffrau.

Studium: IFL, Pädagogische Hochschule Potsdam, Humboldt-Universität Berlin.

Akademische Ausbildung: Diplompädagoge 40-jährige Lehrtätigkeit

Mitglied in der Interessengemeinschaft deutschsprachiger und Repräsentantin der Gesellschaft der Lyrikfreunde für Berlin und Mecklenburg-Vorpommern.

Sie schreibt Lyrik, Kurzprosa, Kindererzählungen, komponiert, textet und  vertont Kinderlieder.

Lyrische Lesungen im In-und Ausland.

Leitete über Jahre eine Gruppe schreibender Frauen in Berlin und eine Schülergruppe „Lyrik und Kommunikation“ auf Usedom.

Werke:

*2 Lyrikbände:              „Jahresringe“

                        „Zarte Töne“

*„Kinderbuch „Liedergeschichten“ mit Begleit-CD, Teil  I und II *„Kinderbuch „Borstel, das Igelkind“

Alle vom Karo-Verlag von 2001 bis 2006 herausgegebenen Bücher sind vergriffen.

Aus: „Zarte Töne“

Meine Träume

Meine Träume
sind wie ein Schrimchen
des Löwenzahns.
Mit dem Wind
fliegen sie davon.
Nur manchmal
landet eines
neben mir,
wurzelt,
wächst
und
an seiner gelben Blüte
kann ich mich erfreuen.

Aus „Lyrik aus Meckelenburg-Vorpommern“

Orangefarben wie ein letzter Gruß
versinkt die Sonne
sommergesättigt hinter dem Deich
in windstiller Dämmerung
spreizt ein Nachtvogel
sein seidenglänzendes Gefieder
im verblassenden Licht entgleitet er meinem Blick

Aus: „Jahresringe“

Nimm dir Zeit

Nimm dir Zeit zum Nachdenken,
was Glück dir bedeutet.
Nimm dir Zeit zum Erinnern
an fröhliche Stunden.
Nimm dir Zeit zur Besinnung,
wenn Mut dich verlässt.
Nimm dir Zeit zum Träumen,
wann immer du willst.
Nimm dir Zeit zum Erleben
wenn der Tag nach dir ruft.

„Tief in mir“ und „Nimm dir Zeit“,gelesen von der Autorin

zum

Download (mp3)

Ostsee

du meine Geliebte
lockst mich mit lichtem Blau
und leiser Musik,
trägst mich auf Wellenflügeln
weit hinaus aufs offene Meer
und wir spielen
das Spiel der Verliebten,
gleiten wellauf und wellab;
bis müde am Strand
wir uns wieder befinden.

Tief in mir

Tief in mir ist eine Welt,
wenn sie sich öffnet,
erfüllt sie mich mit Staunen.
Aus tiefen des Seins
steigen Gedanken empor,
formen sich zu Bildern,
kleiden sich in Sätze,
halten sich fest
im geschriebenen Wort

Ruhig der Herbstmorgen
aufgehende Sonne – kalt
und berührt so glitzernde
raureifgeschmückte Gräser.
Ein kurzes Glück
immer nur
frühmorgens.

Darüber hinaus in Anthologien: Gedichte und Prosa u.a.:

„wort und mesch“ Köln, Kunstverlag Berlin, Zeitzeugenbörse e.V. Berlin

Deutsches-Tagebucharchiv Emmendingen, Etaina-Verlag, Tholey,

und in Fachzeitschriften, u.a.:

„IGdA-aktuell“, Zeitschrift für Literatur, Kritik, Kunst

„Wortspiegel“, Zeitschrift für Prosa, Lyrik, Satire, Berichte, Infos

** Kinderbuch: Roland und der Drachen“

2007

** Kinderbuch: „Der Weihnachtszwerg und seine Freunde

2008

** Kinderbuch. „Bessy“, ein kleiner Dackel erzählt

2008

** Kinderbuch: „Das Mäddchen mit dem knallroten Luftballon“

2009

CD „Jahresringe“, Lyrische Texte

von Anneliese Korte mit Musik von Barbara Ulrich

Tonstudio Detlef Wolff, Berlin

2009

Herausgabe: Anthologie „Einblicke“

Lyrik und Fotos von 12 Áutoren aus Mecklenburg-Vorpommern

ISBN 978-3-00-031101-7

2010

Bestellbar:

 

Buchhandel Wolgast

Tel.:03836-203603

Stadtbuchhandlung Zinnowitz

Tel.:038377-42276

Buchhandlung Gudrun Junge, Karlshagen

Tel.:038371-55571